Die 2. Herrenmannschaft konnte letzte Saison ihren „Betriebsunfall“ korrigieren und ist nach zweijähriger Abstinenz wieder in die Bezirksliga aufgestiegen. Hier tummeln sich altgediente Handballer Ü 30, diejenigen, die die 30 kurz vor Augen haben sowie junge Talente mit Spaß am Handball, die den Sprung in die Erste noch nicht geschafft haben oder dies nicht wollen. Das Hauptaugenmerk dieser Mannschaft liegt aber nicht in einem hohen Trainingsaufwand, hier stehen vielmehr das Kulturelle und der Spaß im Vordergrund. Vielleicht ist  das ja auch das Geheimrezept des Aufstiegs. Seit dieser Saison wird die Mannschaft von Bernd Gartmann trainiert, ebenfalls ein altgedienter Handballer, der allerdings seine Schuhe schon an den Nagel gehängt hat, oder?