Auf der Suche nach zusätzlichen Angeboten im Breitensport sind wir auf die Judo-Künste von Gerd Wilde aufmerksam geworden. Das wäre eine Alternative für diejenigen, die in unserem aktuellen Vereinsangebot  Turnen, Leichtathletik, Handball, Tennis und Tischtennis nichts Passendes für sich finden. Anfang Februar haben wir, das sind Matthias Grannemann und Dina Barner, uns dann mit Gerd zusammengesetzt und überlegt, wie wir die ganze Sache am besten aufziehen.

Gerd Wilde, ausgebildeter Trainer und Judolehrer (fünfter Dan!), hat uns einen Überblick über das verschafft, was alles möglich wäre: klassisches Judo, Fitness-Judo, Selbstverteidigung, ... 

Da Gerd als zukünftiger Rentner (fitter geht´s fast nicht!) genügend Zeit mitbringt, sahen wir die Möglichkeit, das Angebot nicht nur auf Kinder zu begrenzen, sondern auch ein Angebot für Erwachsene mit einzubeziehen.

Entschieden haben wir uns dann für Selbstverteidigung. Es passt am besten in unseren Breitensportbereich, da es Elemente aus mehreren Sportarten einbezieht und nicht so speziell auf eine Sportart wie Judo ausgerichtet ist.

Die notwendigen Verteidigungstechniken können von Jedermann/-frau erlernt werden. Es gibt keine Mindestanforderungen an vorhandene körperliche Fähigkeiten und ist somit auch für Nichtsportler geeignet. Gelernt werden einfache, aber sehr wirkungsvolle Techniken. Alle Techniken sind mit wenig Krafteinsatz durchzuführen und daher auch besonders für Frauen geeignet.

Weiterhin ist dieses Angebot auch sehr gut geeignet für Kinder und Jugendliche. Sie lernen das Raufen, Toben und Kräftemessen unter fairen Bedingungen.

Neben dem Spaß und der Freude an der Bewegung wird  Kooperationsbereitschaft, Verantwortlichkeit und Rücksichtnahme gelehrt. Das Training ist sowohl eine Herausforderung für den Körper als auch für den Geist und stärkt das Selbstvertrauen. Positive Nebeneffekte sind ein intensives Herz- und Kreislauftraining.


Um noch vor den Sommerferien beginnen zu können, bieten wirerst einmal einen Schnupperkurs in Selbstverteidigung an.

Beginnen wollen wir bereits am Donnerstag, 10. März 2016 in Halle II:

17.15 - 18.30 Uhr für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren

18.30 - 19.45 Uhr für alle Kinder/Jugendliche ab 13 Jahre und Erwachsene

Der Schnupperkurs erstreckt sich über 6 Einheiten und ist kostenlos. 

Anmelden könnt Ihr Euch hier oder telefonisch bei Dina Barner Tel. 0171 4024031 bzw. 05703/5597.

Bei entsprechender Nachfrage möchten wir das Angebot auch nach den Sommerferien fortführen. Vielleicht ergibt sich dann im Laufe der Zeit ein Interesse an einem speziellen Judokurs.

Wir hoffen, damit Euer Interesse geweckt zu haben und wünschen allen Teilnehmenden viel Spaß.