Die Jugendhandballer des TV Hille und des TuS Hartum gehen seit der Saison 2015/2016 gemeinsame Wege. Die Verantwortlichen der beiden Vereine haben die Zeichen der Zeit erkannt und sind überzeugt, dass der Spaß am Handballsport in unserer Region nur noch im Verbund durchgängig gewährleistet werden kann.

Die „JSG H2-Handball Hille-Hartum“ umfasst etwa 180 Kinder und Jugendliche. Durch die neu gegründete Spielgemeinschaft soll zukünftig gewährleistet sein, dass bei den Mini-Handballern beginnend bis hinauf zur A-Jugend alle Altersklassen bei den Mädchen und Jungen besetzt sind.

Hauptziel der Jugendspielgemeinschaft ist die Bindung der Nachwuchsakteure an den Heimatverein durch individuelle Förderung. Für die eigenen engagierten und qualifizierten Trainer bleibt die Möglichkeit, die Kinder in gewohnter Umgebung zu trainieren. Mit der Gründung der Jugendspielgemeinschaft soll außerdem die Zukunft des Handballs in den beiden Stammvereinen gelegt werden, damit dort im Seniorenbereich in zehn Jahren immer noch Handball gespielt werden kann.

Die sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten in den letzten Monaten hat gezeigt, dass der eingeschlagene Weg richtig ist und konsequent weiterentwickelt werden muss. Vorstand, Trainer, Betreuer, Spieler und Eltern sind überzeugt, dass optimale Voraussetzungen für die Erhaltung des Handballsports in der Gemeinde Hille geschaffen worden sind.